Die besten Textilien für den Winter

Paulina Kulczycki

 

Seien wir mal ehrlich: Ein langer und kalter Winter sorgte schon immer für miese Laune – besonders, wenn er sich bis zum April hinzieht. Aber noch nie haben wir so sehr auf einen milden Winter gehofft, wie dieses Jahr. Grund dafür sind die Inflation und gestiegenen Heizkosten, die uns diesen Winter in eine finanzielle Bredouille bringen könnten. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir dieses Jahr die besten Textilien für den Winter finden, mit denen wir uns kuschelig warm einkleiden können.

Zunächst einmal ist es im Winter wichtig zu verstehen, wie wir unsere Kleidung richtig übereinander schichten. Layering-Looks sehen nämlich nicht nur cool aus, sondern halten uns auch am wärmsten. Vorausgesetzt natürlich man verwendet die richtigen nachhaltigen Textilien als Grundlage, mittlere Lage und äußere Lage. Hier also die besten Textilien für den Winter vom Base Layer bis zu äußersten Schicht deines „Zwiebellooks“.

 

Die besten Textilien für den Winter: Grundlage

Ethische Seide

Seide ist von Natur aus extrem weich, hypoallergen und isolierend. Damit eignet sich der Stoff ideal als Grundlage für winterliche Layering-Looks. Allerdings stammt Seide häufig aus unethischer Herkunft, da dafür Seidenraupen im Kokon lebendig gekocht werden. So werden jährlich rund 1,6 Billionen Seidenraupen in der Bekleidungsindustrie gequält und getötet. Außerdem verschwendet die Seidenindustrie bei der Verarbeitung und Reinigung 100 Liter Wasser pro 1kg Seide und hat weitere negative Einflüsse auf das Ökosystem. 

Da sich Seidenraupen vorwiegend von Maulbeerblättern ernähren, werden diese Bäume in großen Mengen angepflanzt. Diese benötigen nicht nur riesige Mengen Wasser, sondern sorgen auch für giftigen Pestizideinsatz, der wiederum den Böden, dem Grundwasser, sowie den Insekten schadet. Wir empfehlen daher Produkte aus tierleidfreier Ahimsa-Seide oder Peace Silk zu kaufen, um ein ethisches Produkt zu erhalten, oder umweltfreundliche Seidenalternativen aus Agave oder Rosenblättern zu verwenden.

 

The best fabrics for winter ethical silk SANVT

Schwere Baumwolle

Baumwolle wird in der Regel eher als Material bezeichnet, das sich besser für den Sommer und die Übergangsjahreszeiten eignet, als für den Winter. Grund dafür ist, dass Baumwolle luftdurchlässig und extrem atmungsaktiv ist, und daher die Wärme nicht genügend speichern kann. Außerdem braucht Baumwolle viel Zeit zum Trocknen, was bedeutet, dass wenn sie ein mal nassgeschwitzt ist, wir in Gefahr laufen, uns im Winter zu erkälten. Doch Baumwolle ist nicht gleich Baumwolle! Ob sich die Naturfaser für den Winter eignet oder nicht, hängt nämlich ganz von der Strickstruktur und der Dichte des Stoffes ab. 

So haben wir bei SANVT zum Beispiel das schwere T-Shirt extra für den Winter entworfen, das sich mit einer Grammatur von 235 g/m² und der thermoregulierenden Strickstruktur ideal als Base-Layer für kalte Temperaturen eignet. Extra strapazierfähig, nachhaltig, fair, klimaneutral und hochqualitativ, kommt unser Winter-T-Shirt in den Farben Schwarz, Weiß und Dunkelblau und sieht unter einem Vintage Flanellhemd besonders cool aus.

 

 The best fabrics for winter heavyweight cotton SANVT

Left picture photo credits: Thando Sikawuti


Die besten Textilien für den Winter: Mittlere Lage

Wolle

Eines der allzeit beliebtesten und besten Textilien für den Winter ist Wolle. Besonders Merinowolle ist im Winter eines der gefragtesten Stoffe. Doch ebenso wie bei der Seidenproduktion, ist auch in der Wollproduktion Tierquälerei keine Seltenheit. Denn Fakt ist: Es ist kaum möglich die Tiere bei der Schur nicht zu verletzen! Speziell für die weiche und beliebte Merinowolle, die zu 90% aus Australien kommt, wird die Methode des „Mulesing“ angewandt. Bei dieser in Australien gängigen Methode wird den Schafen ohne Schmerzbetäubung die Haut rund um den Schwanz komplett weggeschnitten, um einen Befall mit Fliegenmaden zu verhindern. 

Ein weiterer Aspekt der Tierquälerei ist die nicht artgerechte Tierhaltung sowohl für Schafe und Alpakas, als auch für Ziegen in der Kaschmir-Industrie. Auch die Gewinnung von Angorawolle von Angorakaninchen erfolgt auf oftmals grausame Weise, indem den Kaninchen das Fell aus der Haut gerissen wird. Daher ist es extrem wichtig, dass wir bei Wolle auf tierfreundliche und faire Herkunft achten! Wenn du es jedoch schaffst, zertifizierte Produkte mit Wolle aus tiergerechter Schur zu finden, eignet sich der Stoff ideal als wärmende mittlere Lage im Winter und sieht als Strickpullover besonders gut zu Cord Hosen aus.

 

The best fabrics for winter ethical wool SANVT

Fleece

Was verwenden wir aber als tierfreundliche Alternative für die mittlere Lage unseres Layering-Looks, wenn wir keine Wolle tragen wollen? Fleece natürlich! Wir alle erinnern uns an Fleece Winterkleidung aus unserer Kindheit. Mittlerweile ist Fleece aber wieder total angesagt und sieht zu dunklen Jeans oder Chinos und weißen Sneakers minimalistisch und cool aus. Das Textil wurde 1979 als preiswerterer Ersatz für Wolle entwickelt. Im Laufe der Zeit hat Fleece allerdings bewiesen, dass seine Fähigkeit Wärme zu speichern und gleichzeitig Feuchtigkeit vom Körper wegzuleiten, alles andere als nur eine billige Alternative ist! 

Da Fleece jedoch aus Polyester besteht und daher alles andere, als umweltfreundlich ist, empfehlen wir Fleece aus recyceltem Polyester zu kaufen und anschließend immer in Wäschebeuteln zu waschen, um kein Mikroplastik in die Meere zu spülen.

 

The best fabrics for winter fleece SANVT

 

Die besten Textilien für den Winter: Äußere Lage

Ethische Daunen & Fake Fur

Zu guter Letzt brauchen wir für den perfekten Layering-Look natürlich noch die äußerste Lage, also die richtige Jacke oder den richtigen Mantel. Natürlich kannst du hier ganz klassisch und zeitlos auf einen Wollmantel setzen – aus tierfreundlicher Herkunft versteht sich. Um aber modisch mal etwas zu wagen, empfehlen wir dir dieses Jahr eine dicke Parkerjacke mit Fake Fur in Erwägung zu ziehen, oder aber gleich einen Fake Fur Mantel in Naturtönen oder Pastell zu wählen. 

Alternativ empfehlen wir, für die extra großen Frostbeulen unter euch, ethische Daunenjacken. Mittlerweile imitieren nämlich synthetische und pflanzliche Daunen durch ihren Lufteinschluss die isolierenden Eigenschaften echter Daunen beeindruckend gut! Statt eine Daunenjacke mit echten Daunenfedern aus Tierquälerei zu kaufen, bekommst du mittlerweile pflanzliche Daunen aus den verschiedensten natürlichen, tierfreundlichen und biologisch abbaubaren Materialien, wie zu Beispiel Bambus, Holzfasern und sogar Wildblumen. Ethische Daunen zählen daher definitiv zu den besten Textilien für den Winter.

 

The best fabrics for winter fake fur SANVT

 

Die besten Textilien für den Winter: Fazit

Wie du siehst, brauchst du dir mit dem richtigen Layering-Look und den besten Textilien für den Winter keine Sorgen mehr um kalte Temperaturen zu machen. Mit wärmenden Accessoires, wie dicken Socken, Schals, Beanies und Handschuhen, solltest du perfekt gewappnet sein! Schau in unserem Online Shop vorbei, um weitere nachhaltige und faire Basics für den Winter zu finden, wie Sweatshirts und Winter Chinos. Und wenn du immer noch in der Kälte bibbern solltest, dann hilft nur noch eins: Glühwein mit Schuss. Prost!